Wir haben eine Bestellvorlage entwickelt, AluInterface-Lite, welche die elektronische Bestellung für alle Kunden ermöglicht. Mit der Bestellvorlage können Bestellungen leichter und schneller gemacht werden. Die Vorlage gewährleistet auch, dass wir alle Bestelldaten in einem Format erhalten, in dem wir sie elektronisch ablesen können. Dadurch gelangt die Bestellung noch schneller in die Produktion.

Wir haben bereits länger das Modul AluInterface, das in kundeneigene ERP-Systeme integriert wird. Dies ist vor allem geeignet für Bestellungen mit vielen Auftragslinien oder für Kunden, die ihre Bestellungen im vordefinierten Nachrichtenformat schicken können.

Die neue Bestellvorlage erfordert dagegen keine ERP-Verbindung, und daher eignet sie sich auch für kleine und gelegentliche Bestellungen.

Leichtere Bestellung, schnellere Bearbeitung

Die Bestellvorlage ist übersichtlich gestaltet und einfach auszufüllen. Für die Benutzung benötigen Sie lediglich die Excel-Tabelle, die Sie auf Ihren Rechner herunterladen. Anschließend werden Produktbezeichnungen, Bestellmengen und erwünschte Behandlungen eingegeben, und danach kann die Bestellung mit einem einfachen Klick abgeschickt werden.

Eine Kopie der Bestellung kommt in Ihre Mailadresse. Da können Sie noch überprüfen, dass die Bestellung stimmt. Später wird die Lieferzeit wie gewohnt per E-Mail bestätigt.

– Mit der Bestellvorlage stellen wir sicher, dass alle benötigten Informationen mitgeschickt werden. Gleichzeitig können dadurch allfällige Fehler vermieden werden, die durch die manuelle Bearbeitung entstehen können, sagt Terhi Rajala, Prozesseignerin Bestellungen und Lieferungen.

Das vereinfacht die Bearbeitung, und die Bestellungen können auch schneller der Produktion zugeführt werden.

– Wir hoffen, dass unsere elektronischen Bestelldienste möglichst großen Zuspruch bei unseren Kunden finden. Mit Ihrem eigenen Verkäufer können Sie die für Sie am besten geeignete Bestellvorlage definieren, sagt Rajala.

Vorausgefüllte Formulare – weniger Mühe

Laut Verkaufsleiter Mika Korkea-aho werden die Bestellvorlagen noch in diesem Jahr von Verkäufern an die Kunden geschickt. Die Verkäufer beraten auch, wie Kunden die Vorlage am besten nutzen können. Die Bestellvorlage kann auch gleich beim eigenen Verkäufer angefordert werden.

– Wir hoffen, dass das neue Formular unsere Kunden im hektischen Alltag unterstützt. Bei einer fertig formulierten Vorlage müssen Sie sich keine Gedanken mehr machen, ob Sie wirklich alle benötigten Informationen mitgeschickt haben. Bei einer freihändig formulierten E-Mailbestellung vergisst man leichter etwas, und das führt zu Verzögerungen bei der Bearbeitung. Das Formular hat also gleich mehrere Nutzen, sagt Korkea-aho.

Wenn Sie das Formular auf Ihrem Rechner speichern, können Sie die nächste Bestellungen schneller schicken.

Die für die Bestellung benötigten Profilnummern erfahren Sie von der vorigen Auftragsbestätigung oder indem Sie Ihren Verkäufer anrufen.
Das Formular ist englischsprachig.