Der Wert der Investition beträgt rund drei Millionen Euro. Die Erschließung bzw. Inbetriebnahme der Anlage erfolgt im Frühjahr 2019. Wir haben unsere Produktion im Dorf Luoma-aho in Alajärvi im letzten und diesen Jahr um insgesamt 10 Millionen Euro modernisiert. Die neue Anlage und das Lager werden in Kuusankoski, der Region Kymenlaakso errichtet.

 

Im Zuge der Investition in die Beschichtungsanlage wird auch die Lagerkapazität ausgebaut. Der Ausbau der Lagerkapazität bedeutet, dass wir unsere Kunden noch flexibler bedienen kann, was ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie ist.

– Durch diese Investition sind wir in der Lage, unsere Dienstleistungsqualität nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern auch auszubauen, so dass unsere Kunden wiederum ihre eigenen Produktionsprozesse weiterentwickeln können. Wir sprechen von sog. fließender Produktion, die unter anderem das Lagerservice als Teil unseres AluServices-Konzeptes enthält, sagt Petri Mäkelä, Vorstandsvorsitzender der Mäkelä Alu.

Durch die Investition in die hochmoderne Anlage erhöht sich die Malkapazität von Mäkelä Alu um ca. 50 %.

Neuer Standort in Kuusankoski

Auch in Bezug auf den Standort ist unsere Investition bahnbrechend, denn die Anlage wird am neuen Standort in Finnland, nämlich in Kuusankoski, errichtet.

– Dadurch können wir unseren Leistungsumfang ausbauen und schneller reagieren. Unsere Produktionsstätte und Büros sind schon seit mehreren Jahrzehnten in Luoma-aho, so dass dieser ein bedeutender Schritt für uns ist. Am Standort Luoma-aho werden fast 300 Mitarbeiter beschäftigt. Im Laufe des letzten Jahres haben wir in Luoma-aho mehr als 70 neue Mitarbeiter angestellt, sagt Petri

Der Hintergrund dieser Investition liegt in der positiven Entwicklung der Baubranche und die erhöhte Kundennachfrage.

– Unsere Mission ist, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu verbessern. Zu unserer Unternehmensstrategie gehört, unseren Kunden eine überragenden Kundenerfahrung zu bieten und unsere Produktion nach den Kundenbedürfnissen übereinzustimmen. Um diese Ziele zu erreichen, sind Investitionen notwendig, fügt er hinzu.